Mikro-Laser-Sintern

26. Februar 2014 | Einladung zum

Workshop “Mikro-Laser-Sintern”

Austausch zwischen Forschung und Industrie

 
© ptw

Die additive Fertigung wird zunehmend in unterschiedlichen Branchen wie etwa der Medizintechnik, dem Werkzeug- und Formenbau, der Luft- und Raumfahrt als auch in der Konsumgüterproduktion zur Herstellung von komplexen Bauteilen erfolgreich eingesetzt. Die wachsende Akzeptanz dieser Verfahren begründet sich bspw. auf Entwicklungen, die sowohl eine Erhöhung der Produktivität, der Prozesssicherheit als auch eine Steigerung der Vielfalt an qualifizierten Materialien bewirken.

Neben diesen industriellen Anforderungen steigt zunehmend auch der Bedarf an die Genauigkeit und die Auflösung der additiven Fertigungsverfahren. Insbesondere die steigende Miniaturisierung und Funktionsintegration stellen besondere Herausforderungen an die bisher bekannte Anlagen- und Prozesstechnik dar.

Zur Herstellung von Mikrobauteilen wurde das so genannte Mikro-Laser-Sintern bzw. –schmelzen (MLS) entwickelt. Mit diesem Verfahren können Schichtdicken ≤ 5 µm appliziert und Geometrien mit hohen Aspektverhältnissen generiert werden.

Wissenschaftliche Fragestellungen wie u.a. die Qualifizierung von neuen Werkstoffen, die Applikationsentwicklung und die mit dem MLS-Prozess erreichbaren Bauteilqualitäten, Prozesssicherheiten und Genauigkeiten, einschließlich evtl. Nachbearbeitungsschritte wie z.B. Oberflächenveredlung untersucht das PTW in enger Kooperation mit industriellen Partner wie bspw. der 3D MicroPrint GmbH.

Zur Vorstellung des MLS-Prozesses, den aktuellen Potentialen und Restriktionen sowie zur Diskussion von industriellen Fragestellungen laden Sie die 3D MicroPrint GmbH und das PTW zu dem Workshop „Mikro-Laser-Sintern“ am 26.02.2014 in Darmstadt herzlichst ein und freuen sich auf Ihre Teilnahme.

 

Programm

» Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele | PTW

» Überblick Additive Fertigung
Michael Kniepkamp | PTW

» Vorstellung des MLS Systems µ60
Joachim Göbner | 3D MicroPrint GmbH

» Der gezähmte Funke – kombinieren anstelle konkurrieren
Joachim Seele | Agie Charmilles GmbH

» Additive Fertigung: Applikation in der Medizintechnik
Ralf Staud | KARL STORZ GmbH & Co. KG

» Neuartige magnetoresistive Sensoren für Ventilhubmessung im Verbrennungsmotor
Tobias Lenze | Sensitec GmbH

» Aktuelle Forschungsergebnisse zum Mikro Laserschmelzen
Jakob Fischer | PTW

» Rundgang Versuchsfeld PTW