Prüfung Mündliche Prüfung 30 min / Oral exam 30 min

Energieeffizienz und Energieflexibilität in der Produktion

Veranstaltungsart
Dozent
Betreuende Assistenten

Angebotsturnus
Semesterwochenstunden
Credit Points
Zeit
Ort
Vorlesung (Master)
Dr.-Ing. Philipp Schraml
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Martin Beck, Thomas Weber M. Sc.
Wintersemester
2
4
Montags 14:30–16:00 Uhr
ETA-Fabrik (L1|11) Seminarraum EG
Die Vorlesung beginnt am 15.10.2018
Ziele Nachdem die Studierenden die Lerneinheit erfolgreich abgeschlossen haben, sollten sie in der Lage sein:
1. die Grundlagen der Energieeffizienzpolitk und der Energiemärkte zu benennen und einzuschätzen.
2. Energiemonitoringmethoden in der Produktion identifizieren und differenzieren zu können.
4. Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz in der Produktion auswählen zu können.
5. die Grundlagen der Energieflexibilität in der Produktion zu benennen.

On a succesful completion of this module, students should be able to:
1. name and evaluate the basics of energy effieciency policy and energry markets
2. identify and differentiate between energy monitoring methods in production.
3. describe and contrast methods of energy simulation.
4. choose between technologies to increase energy efficiency in production.
5. name the basics of energy flexibility in production.
Teilnahmevoraussetzungen Abgeschlossenes Bachelorstudium / Bachelor completed
Relevante Literatur
Wird separat bekannt gegeben / will be announced separately
TUCaN / Skript Die Vorlesungsfolien werden 2 Tage vor dem jeweiligen Vorlesungstermin in TuCaN online gestellt.