Zum Abschied von Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele – 20 Jahre Forschung und Lehre am PTW

01.04.2020

Prof. Abele bekam im Rahmen seiner Emeritierungsfeier am 07.02.2020 einen eigens angefertigten Doktorhut von den Professoren Metternich und Weigold überreicht.

Es war ein Glücksfall für das PTW, dass Eberhard Abele im Jahr 2000 zum Nachfolger von Prof. Schulz als Fachgebietsleiter berufen wurde. Zu diesem Zeitpunkt konnte er bereits auf eine langjährige, internationale Industriekarriere zurückblicken. Diese Erfahrung hatte er auf unterschiedlichen Führungspositionen gesammelt – zuletzt als technischer Werkleiter der Robert Bosch GmbH – und brachte diese in den Folgejahren in den systematischen Ausbau des PTW ein.

Bestehende Forschungsgebiete wurden ausgebaut, neue erfolgreich erschlossen. Zu nennen sind hier bspw. die Zerspanung mit Industrierobotern, die additive Fertigung durch Laser Powder Bed Fusion, die Abwehr von Produktpiraterie oder das Thema globale Produktion. Das PTW war mit diesen und anderen Themen sowie mit zahlreichen Industriepartnern auf den Sonderschauen der Internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung (AMB) in Stuttgart vertreten.

Ein mutiger und visionärer Schritt, dessen Erfolg das PTW nachhaltig prägen sollte, war die von Prof. Abele gemeinsam mit McKinsey & Co. initiierte und 2007 eröffnete Prozesslernfabrik CiP. Sie ist inzwischen ein fester Bestandteil von Forschung und Lehre am PTW und dient zudem der Weiterbildung von Experten. Die Lernfabrik CiP, mit ihrer Produktion auf dem Campus Lichtwiese, ist noch heute Vorbild für viele Lernfabriken, die weltweit an Hochschulen und in der Industrie gegründet wurden.

Mit seinem feinen Gespür für Zukunftstrends hat Prof. Abele das Thema der Energieeffizienz in der Produktion aufgegriffen und am PTW etabliert. Die Energieeffizienzfabrik „ETA“ war mit einem Gesamtaufwand von über 15 Mio.€ ein weiterer Meilenstein für das PTW und die gesamte TU Darmstadt. Mit diesem Projekt hat es Eberhard Abele einmal mehr verstanden, Kollegen anderer Fachgebiete, Fachbereiche und auch anderer Forschungsstandorte einzubeziehen und auf ein gemeinsames Ziel hinzuführen.

Aber nicht nur in den großen Projekten war er erfolgreich. Als Vorbild und Mentor hat er 114 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Promotion geführt und sie geprägt. Die Forschungsergebnisse von Prof. Abele sind in ca. 700 Veröffentlichungen, 12 Fachbüchern und zahlreichen Patenten niedergelegt.

Trotz all seiner Erfolge ist Prof. Abele kein Mann großer Gesten. Vielmehr zeichnet ihn die Fähigkeit aus zuzuhören und auf sein Gegenüber – egal ob Student, Mitarbeiter, Kollege oder Industriepartner – einzugehen. Der entstandene Teamgeist wird noch lange Zeit das Arbeiten am PTW prägen.

Am 31.03.2020 wurde Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele emeritiert. Wir, die Mitarbeiter und Kollegen am PTW bedanken uns für seine Energie und sein Wohlwollen und wünschen ihm und seiner Frau alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.