Kunststoffinnovationsnetzwerk und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt kooperieren

04.10.2019

Maximilian Meister, Geschäftsführer Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt (l) und Dr. Jan Henning Curtze, Projektleiter Kunststoffinnovationsnetzwerk (r)
  • Kooperationsvereinbarung am 2. Oktober 2019 unterzeichnet.
  • Gemeinsames Ziel: Digitalisierung und Austausch mittelständischer Unternehmen der Gummi- und Kunststoffindustrie fördern.

Das Kunststoffinnovationsnetzwerk und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt kooperieren künftig: Am 2. Oktober 2019 haben Dr. Jan Henning Curtze (Projektleiter Kunststoffinnovationsnetzwerk) und Maximilian Meister (Geschäftsführer Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt) eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Die gemeinsame Zielsetzung der Kooperationspartner ist es, Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen der gummi- und kunststoffverarbeitenden Industrie voranzutreiben. Über die kostenfreien Angebote des Kompetenzzentrums sollen die Unternehmen Digitalisierungswissen aufbauen und lernen, Digitalisierungspotenziale für den eigenen Betrieb zu identifizieren. Daneben ermöglichen Vernetzungsveranstaltungen einen Austausch zu Digitalisierung und Industrie 4.0.

In der Gummi- und Kunststoffindustrie waren im Jahr 2017 hessenweit 35.984 Personen beschäftigt – dies entspricht einem Anteil von 8,8 Prozent aller Beschäftigten in der hessischen Industrie. Rund ein Achtel (12,6 Prozent) der insgesamt 223 Betriebe waren Großunternehmen mit 250 oder mehr Mitarbeitern. Sie erzielten 67,1 Prozent des Gesamtumsatzes von 7,9 Mrd. Euro in 2017 (Branchenprofil Gummi- und Kunststoffindustrie in Hessen 2019, Hessen Agentur).

„In der Gummi- und Kunststoffindustrie tragen Forschung und Entwicklung maßgeblich zu technologischen Innovationen bei und eröffnen Unternehmen neue Märkte“, sagt Dr. Jan Henning Curtze. „Kleine und mittlere Unternehmen haben jedoch oftmals nur wenige Mittel für eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Für ihre Wettbewerbsfähigkeit ist der Wissens- und Technologietransfer entscheidend. Daher fördern wir gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum das Wissen und den Austausch regionaler Unternehmen zu Digitalisierung.“

Maximilian Meister ergänzt: „Unsere kostenfreien Workshops vermitteln dabei nicht nur relevantes Digitalisierungswissen, sondern auch Methoden, um Digitalisierungsmaßnahmen im eigenen Unternehmen anzustoßen und umzusetzen. Über Anwendungsbeispiele veranschaulichen wir den Nutzen von Digitalisierungslösungen und unterstützen so den Know-how-Transfer in die Praxis mittelständischer Unternehmen.“

Über das Kunststoffinnovationsnetzwerk:

Angesiedelt bei der Industrie- und Handelskammer Darmstadt vernetzt das Kunststoffinnovationsnetzwerk Unternehmen der Kautschuk- und Kunststoffindustrie mit kunststofforientierten Dienstleistern sowie Akteuren aus Wissenschaft und Forschung. Dadurch sollen Kompetenzen gebündelt und Kooperationen initiiert werden, um einen Wissens- und Technologietransfer zu fördern. Schnittstellen zu branchenübergreifenden Netzwerken und Clustern ermöglichen zudem die kostenfreie Teilnahme an Veranstaltungen und Fortbildungen sowie Beratungsangeboten zu Themen wie Produktionsautomation, Digitalisierung und Energieeffizienz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kunststoffinnovation.net

Über das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt:

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Sieben Partner aus Wissenschaft und Praxis bündeln ihr Digitalisierungs-Know-how im Kompetenzzentrum. Vertreten sind vier Institute der Technischen Universität Darmstadt, zwei Fraunhofer-Institute sowie die Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar. Die kostenlosen, praxisorientierten Angebote decken vom Einstieg in das Thema Digitalisierung über Weiterbildung bis hin zur Umsetzung konkreter Lösungen ein breites Spektrum ab. Der Fokus liegt dabei auf fünf Themenfeldern: IT-Sicherheit, Arbeit 4.0, Neue Geschäftsmodelle, Energieeffizienz und Effiziente Wertschöpfungsprozesse.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kompetenzzentrum-darmstadt.digital

Über Mittelstand-Digital:

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mittelstand-digital.de

Pressekontakt:

Isabella Börner

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

c/o Industrie- und Handelskammer Darmstadt

TEL: 06151 871-1192

E-Mail: boerner@darmstadt.ihk.de

www.kompetenzzentrum-darmstadt.digital