Energieflexible Produktionsplanung

Die energieflexible Fabrik

26.04.2021

Die energieflexible Steuerung von Anlagen ermöglicht es, Energie dann zu nutzen, wenn sie möglichst Ressourceneffizient zur Verfügung steht. Wenn produziert wird, während die Sonne scheint, kann zum Beispiel Solarenergie besser genutzt werden. So kann der CO2-Fußabdruck von Fabriken und Produkten gezielt reduziert werden.

Im Video zeigen wir, wie eine energieflexible Planung der Produktion dazu beitragen kann, sowohl Energiekosten als auch CO2 in der Produktion einzusparen. Das Vorgehen wird am Beispiel der ETA-Fabrik, der energieeffizienten Lernfabrik am PTW dargestellt. Die Demonstration wurde im Rahmen des BMWi-geförderten Projekts PHI-Factory entwickelt.

Ihr Kontakt am PTW

Benedikt Grosch M. Sc.