Arbeitskreis Powertrain

Industriearbeitskreis „Powertrain Machining“

 
© PTW TU Darmstadt

Im Industriearbeitskreis “Powertrain” am PTW der TU Darmstadt steht die Produktivitätssteigerung der spanenden Fertigung von Powertrain Komponenten im Fokus.

Optimierungen rund um Werkzeuge und Kühlschmierstrategien, sowie die Erarbeitung und Analyse neuer Fertigungskonzepte sind die Ziele des Arbeitskreises.

Zielsetzung

Mit den stetig wachsenden Anforderungen an die im Antriebsstrang von Fahrzeugen verbauten Materialien, gehen steigende Herausforderungen bezüglich der Wirtschaftlichkeit der Produktionsverfahren einher.
Sei es die Verarbeitung hochwarmfester Stähle für die Gehäuse von Abgasturboladern oder das Einbringen von Tieflochbohrungen in Zylinderköpfe aus Aluminiumlegierungen – um eine wirtschaftliche Produktion zu gewährleisten ist stets eine exakte Abstimmung zwischen Werkzeug, Maschine und Fertigungsstrategie nötig.

Mit dem Ziel die Produktivität, die Prozesssicherheit und die Qualität in der Fertigung von Powertrain Komponenten zu steigern, hat sich unter der Leitung des PTW der TU Darmstadt, zusammen mit zahlreichen Industriepartnern der >>Arbeitskreis Powertrain<< gebildet. Zur Optimierung der wirtschaftlichen Fertigung werden leistungssteigernde Ansätze zu verschiedenen Prozessstellgrößen wie den Prozessparametern, den Prozessrandbedingungen und den Werkzeugen verfolgt.

Mitglieder

© PTW TU Darmstadt
 

Intern

Zugang zum Projektserver: Login für Mitglieder

 

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Matthias Weigold, Institutsleiter – © PTW

Institutsleitung

Prof. Dr.-Ing. Matthias Weigold
+49 6151 16-20080

© PTW

Zerspanungstechnologie

Christian Bölling, M.Sc.
+49 6151 16 20841

© PTW

Timo Scherer, M.Sc.
+49 6151 16-20088

© PTW

Management industrieller Produktion

Patrick Stanula, M. Sc.
+49 6151 16-20139