Teamwork 4.0

Teamwork 4.0

 

Ziel des Verbundprojektes TeamWork 4.0 ist es, gezielt die Lernförderlichkeit und Veränderungsfähigkeit von teamförmigen Arbeitsorganisationen zum mobilisieren, um die aus der digitalen Weiterentwicklung der Produktions- und Arbeitssysteme resultierenden Kompetenzherausforderungen zu bewältigen. Dazu werden Lösungen entwickelt, mit denen in der Industrie weit verbreitete Formen teamförmiger Arbeitsorganisation „fit“ für die Digitalisierung gemacht werden. Shopfloor-Management 4.0, Gruppenarbeit 4.0. und Teamarbeit 4.0 nutzen die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung, um die Kompetenzen der Belegschaften an die spezifischen Bedarfe digitaler Technologien und neuer Systeme anzupassen – und damit einen Beitrag zur Steigerung der Flexibilität, Produktivität und Qualität der Produktion zu leisten sowie den Beschäftigte gute Arbeitsbedingungen zu bieten. Die F&E-Arbeiten des Verbundes kombinieren avancierte Methoden der technik- und sozialwissenschaftlichen Arbeitsforschung mit der laborhaften Erprobung der Gestaltungslösungen in der Prozesslernfabrik der TU Darmstadt. Flankiert werden die betrieblichen F&E-Arbeiten durch ein regionales KMU- Forum „Industrie 4.0“, das einen niederschwelligen Austausch über die Möglichkeiten und Risiken der laufenden Digitalisierung der Produktions- und Arbeitssysteme ermöglichen.