Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen

Forschung für die Produktion von Morgen

Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen
Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele | Prof. Dr.-Ing. Joachim Metternich

Aktuelles aus unserem Institut

  • 03.11.2016

    7th Conference on Learning Factories

    April 4-5, 2017 | Germany, Darmstadt

    Discuss newest insights and developments with researchers and industrial practitioners
    Experience our new ETA Learning Factory on energy efficiency and our 'Industrie 4.0' Competence Center

  • 03.11.2016

    Conference on Innovative Approaches to Work-related Competency Development

    April 5, 2017 | Germany, Darmstadt

    together with Conference on Learning Factories

    Discuss newest insights and developments on work-related competency development with researchers and industrial practitioners.

  • 02.11.2016

    14th Powertrain Manufacturing Conference

    November 21-22, 2017 | Germany, Darmstadt

    The Powertrain Manufacturing Conference is an international biennial conference for automotive powertrain manufacturing strategies.

  • 30.11.2016

    Neue Energieversorgung für Industrieprozesse

    Mit großer Begeisterung hat das PTW die Bewilligung des Projektes „SynErgie – Synchronisierte und energieadaptive Produktionstechnik zur flexiblen Ausrichtung von Industrieprozessen auf eine fluktuierende Energieversorgung“ durch das BMBF aufgenommen. Ein Konsortium aus 83 wissenschaftlichen, industriellen und zivilgesellschaftlichen Partnern wird in den kommenden drei bis zehn Jahren unter Leitung des PTW untersuchen, wie ein hoher Anteil an regenerativen Energien und fluktuierenden Energieangeboten mit dem Bedarf von branchenübergreifenden Industrieprozessen in Einklang gebracht werden kann. „SynErgie“ unterstützt die kosteneffiziente Realisierung der Energiewende, damit Deutschland sich zum internationalen Leitanbieter für flexible Industrieprozesse entwickeln kann.

    Auftakt des Kopernikus-Projekts SynErgie am 30.11. in Darmstadt

    Mit den „Kopernikus-Projekten für die Energiewende“ hat das Bundesforschungsministerium die größte Forschungsinitiative zu dieser gesellschaftspolitischen Herausforderung auf den Weg gebracht, für die bis zum Jahr 2025 bis zu 400 Millionen Euro bereitgestellt werden sollen.

  • 25.11.2016

    Neues 5-Achs Bearbeitungszentrum

    5-Achs-CNC-Fräse DMF180|7

    Neuanschaffung eines Fräszentrums im Rahmen des Hochschulpakts 2020

    Im Zuge des Hochschulpaktes 2020 des Bundesministerium für Bildung und Forschung ist, zusammen mit dem Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW), der Maschinenpark durch eine 5-Achs-CNC-Fräse DMF180|7 der Firma DMG MORI modernisiert worden.

  • 21.11.2016

    Buch Neuerscheinung

    Dynamic and Seamless Integration of Production, Logistics and Traffic: Fundamentals of Interdisciplinary Decision Support

    Dynamic and Seamless Integration of Production, Logistics and Traffic: Fundamentals of Interdisciplinary Decision Support

    Herausgeber: Abele, Eberhard, Boltze, Manfred, Pfohl, Hans-Christian (Eds.)

    Offers a holistic overview of the interdisciplinary effects of decision-making

  • 18.11.2016

    PTW-Nachwuchsprogramm!

    PTW Nachwuchsprogramm

    WE WANT YOU | Jetzt bewerben!

    Sie sind Student/in der Fachrichtungen (WI)MB bzw. (WI)ET?

    Sie suchen Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung im Kontext der Produktion von Morgen?

    Sie wollen Ihre späteren Karrierechancen steigern?

    Genau das bietet Ihnen das Nachwuchsprogramm des PTW!

  • 16.11.2016

    Mündliche Doktorprüfung

    Thema: „Prozessentwicklung und ökonomische Bewertung der automatisierten Nachbearbeitung für additiv gefertigten Dentalunikaten“

    Am 24.01.2017 um 17:00 Uhr findet in der Otto-Berndt-Str. 2, Raum 73 die Doktorprüfung von Herrn Dipl.-Ing. Sören Dietz statt.

  • 03.11.2016

    Praktische Einführung in den digitalen Energiewertstrom

    In diesem Workshop erlernen Sie die Methode des Energiewertstroms durch praktische Anwendung. Der Energiewertstrom bietet Ihnen eine Orientierung für den prozess- und stückbezogenen Energieverbrauch ihrer Produktion. Untersuchungsobjekt ist die Lernfabrik für Energieproduktivität (LEP) in der ein Stirnradgetriebe gefertigt wird. Sie erfassen zunächst die Produktion in der Wertstromdarstellung und probieren im Anschluss verschiedene Methoden aus, mit der Sie die klassische Wertstromdarstellung um den energetischen Aspekt erweitern können. Gemeinsam werden die auftretenden Energieverschwendungen in der Prozesskette untersucht und Maßnahmen vorgestellt, die helfen, Energie zu sparen. Zudem gewinnen Sie durch die Vorstellung einzelner Teilsysteme der energieeffizienten Modellfabrik der TU Darmstadt einen Einblick in aktuelle Energieeffizienz-Themen und wir stellen Ihnen die Umsetzung eines digitalen Energiewertstroms vor.

  • 03.11.2016

    Einführung eines Echtzeit-Energiemanagementsystems

    Im Seminar Energiemanagement werden nach einer grundlegenden Einführung in das betriebliche Energiemanagement die notwendigen Schritte zum systematischen Aufbau eines Energiemanagementsystems geschult. Die Schulung umfasst Maßnahmen zur Erfassung von Energiedaten, der Datenverdichtung und Archivierung in Energiemanagementsoftware sowie Methoden zur Analyse der Energiedaten und nachfolgender Optimierung der energetischen Systeme. Neben der theoretischen Vermittlung der Schulungsinhalte erproben die Teilnehmer in einem realen Produktionsumfeld in der ETA-Lernfabrik ihr erworbenes Wissen in der praktischen Anwendung.

  • 03.11.2016

    ETA-Fabrik erhält eine Auszeichnung beim Deutschen Ingenieurbaupreis 2016!

    Das Projektteam der ETA-Fabrik und das Ingenieurbüro osd aus Frankfurt/M haben gemeinsam für ihre innovative Arbeit am Forschungsbauprojekt ETA-Fabrik eine Auszeichnung im Rahmen des Deutschen Ingenieurbaupreises 2016 erhalten! Unter den 53 eingereichten Projekten wurde ein Hauptpreis an das Sturmflutwehr Greifswald sowie je 5 Auszeichnungen und 5 Anerkennungen verliehen. Der Deutsche Ingenieurbaupreis wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und der Bundesingenieurkammer erstmalig ausgelobt und wird zukünftig alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Deutschen Architekturpreis verliehen.

  • 01.11.2016

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt mit Umsetzungsprojekt in der hessenschau

    Die hessenschau widmete sich in einem Beitrag im Rahmen der Themenwoche „Zukunft der Arbeit“ auch dem vom Kompetenzzentrum betreuten Digitalisierungsprojekt bei der MUNSCH Chemie-Pumpen Gmbh in Ransbach-Baumbach.

    www.mit40.de

  • 01.11.2016

    Tagesschau berichtet über Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Digitale Zukunft der Wirtschaft“ stand Professor Joachim Metternich, Sprecher des Projektkonsortiums, den Tagesschau-Reportern zum Thema Digitalisierung Rede und Antwort.

    www.mit40.de

  • 01.11.2016

    Thailändischer Vizepräsident Dr. Somkid Jatusripitak besucht Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

    Gruppenfoto der Delegation in der ETA-Fabrik

    Am 7. Oktober 2016 hatte das Kompetenzzentrum Darmstadt die große Ehre, den thailändischen Vizepräsidenten, H.E. Dr. Somkid Jatusripitak, im Rahmen seiner Delegationsreise nach Deutschland zu empfangen. Er und seine 25-köpfige Delegation informierten sich im Kompetenzzentrum sowie den beiden dazugehörigen Lernfabriken CiP und ETA zu Anwendungen der Industrie 4.0 in Produktionsprozessen.

    Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum für den Mittelstand

  • 10.10.2016

    MIT 4.0 Workshop – Chancen und Risiken von Werker-Assistenzsystemen

    Melden Sie sich jetzt an, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    In der Produktion der „Arbeit 4.0“ bilden Werkerassistenzsysteme (WAS) eine Möglichkeit zur Unterstützung der Mitarbeiter in Ergonomie, Arbeitsschutz und Produktivität. Smart Wearables, zum Beispiel, bieten völlig neue Möglichkeiten der Unterstützung von monotonen oder physisch anspruchsvollen Tätigkeiten. In dem Workshop lernen die Teilnehmer Self-Monitoring-Unterstützungen und digitale Arbeitsanweisungen in der Produktion kennen, können diese ausprobieren und deren Chancen und Grenzen diskutieren.

    Dozenten: Jens Hambach, Joscha Kaiser, Katharina Rönick

  • 27.09.2016

    Das PTW bietet im Rahmen der WGP Produktionsakademie 2016/2017 eine Vielzahl an Veranstaltungen an.

    WGP Produktionsakademie
Excellente praxisorientierte Weiterbildung

    Melden Sie sich jetzt an, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Weitere Informationen und vertiefende Einblicke in das umfangreiche Weiterbildungsangebot

  • 12.07.2016

    PTW Newsletter

    Aktuelle Ausgabe der PTWissenswert

    Liebe Leserinnen und Leser, unsere aktuelle Ausgabe der PTWissenwert ist nun online verfügbar.

    Informationen zielgerichtet weiterzugeben, ist bei der heutigen Informationsflut gerade für ein Forschungsinstitut wichtig. Wir stellen uns dieser Herausforderung, indem wir Sie in den folgenden Ausgaben der PTWissenswert über unsere Schwerpunkte am PTW gezielt informieren wollen.